Kaninchen richtig füttern

Kaninchen brauchen jeden Tag mindestens ein hasengroßes Bündel Heu. Begleiten Sie dies mit einer Handvoll gewaschenem grünen Blattgemüse oder Kräutern wie Grünkohl, Kopfsalat, Brokkoli, Salbei oder Minze. Versuchen Sie, Abwechslung anzubieten, um sicherzustellen, dass Ihr Kaninchen eine gute Mischung an Nährstoffen erhält.
Rasenmäherabfälle sind für Ihr Kaninchen NICHT geeignet.

Bei der Auswahl von Pellets ist es wichtig, sich für eine gute Qualität zu entscheiden. In der Regel sollten Sie Ihrem Kaninchen einen Eierbecher Pellets pro kg des Gewichts Ihres Kaninchens füttern. Wenn du z.B. ein Kaninchen mit einem Gewicht von 1 kg hast, solltest du ihm jeden Tag nur einen Eierbecher mit Pellets geben.
Gib deinem Kaninchen kein Müsli!

Leckereien für Kaninchen sollten nur gelegentlich gegeben werden und sich auf Karotten und Äpfel beschränken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.